Posts Tagged Store


Kay von Aspern exhibition “Randnotizen”

Die Leica Galerie Wien zeigt ab dem 14. August Arbeiten des Wahl-Wiener Fotografen Kay von Aspern. Von Aspern ist ein Street Photographer im emphatischen Sinne: Die Kamera ist sein ständiger Begleiter. Seine Fotografien entspringen einer besonderen Sensibilität für die Exotik unseres Alltags. Was für gewöhnlich im Treiben der Städte verloren geht, weil es unterhalb der Schwelle der allgemeinen Aufmerksamkeit liegt, speichert von Aspern mit seiner Leica: große Dramen in Miniatur, skurrile Begegnungen, bedeutungsvolle Blicke. Es sind Momente, in denen der Alltag sich in einer zufälligen Komposition plötzlich verdichtet und über sich selbst hinaushebt, Momente, die von Aspern dem Strom der Zeit entreißt.

Kay von Aspern ist Teil einer vitalen Szene, die sich in den vergangenen Jahren in Wien gebildet und ganz der Street Photography verschrieben hat. Die Fotografinnen und Fotografen greifen damit ein Genre auf, das vor allem seit dem Ende des 19. Jahrhunderts, seit die Entwicklung der Kameratechnik eine gesteigerte Mobilität erlaubte, für einige der bleibenden Bilder und nachhaltigsten Mythen der Fotografiegeschichte verantwortlich ist. Henri Cartier-Bressons „moment décisif“, der entscheidende Augenblick einer Begebenheit, den es im Foto festzuhalten gilt, die Kamera als Verlängerung des Auges – das sind die Ideen, die das Wesen der Street Photography umreißen. Der Fotograf durchstreift als Flaneur den öffentlichen Raum der Stadt, taucht im Fluss der Passanten unter, bleibt aber immer wachsam für das Besondere im Alltäglichen. (more…)


Blog Archive